Helga Arntzen CV

 

Gründerin von Peace Foundation – Germany Travel for Peace
Gründerin von Aktive Fredsreiser
Gründerin von Hvite busser til Auschwitz

Geboren am 1.11.1942 in Heidelberg
Wohnhaft in Heidelberg von 1942-1948 und 1953-1965 (einschließlich Umzüge nach Weinheim, Frankfurt, Schriesheim)
Wohnhaft in Ost- Berlin von 1948-1953
Verheiratet 1962
Umzug nach Norwegen 1965
Wohnhaft in Moss, Dikemark, Florø, Hasvik, Nittedal, Laudal, Risør
Geschieden 1977
Mutter von drei Kindern
Großmutter von 8 Enkeln
Urgroßmutter von einem Ur-Enkel

Ausbildung
* 1948-1956 Volksschule in Berlin, Schriesheim, Weinheim, Heidelberg – 8 Jahre
* 1957-1960 Berufsschule und Lehrzeit – Ausbildung als Industriekauffrau – 3 Jahre (eingelöst in den norwegischen Handelsbrief 1980)
* 1961 Schnellkurs im Deutschen Roten Kreuz als Hilfsschwester
* 1989 Privatexamen in der Drotningborg Handelsschule
* 2006 Studie über Holocaust und Menschenwürde in historischer und aktueller Perspektive in der Hochschule in Vestfold (30 Studienpunkte)
Beruflicher Werdegang
* 1957-1960 Lehrling in der Schnellpressenfabrik AG Heidelberg als “Industriekauffrau” mit Handelsbrief (eingelöst in den norwegischen Handelsbrief 1980)
*1960-1961 Büroangestellte in der Schnellpressenfabrik AG Heidelberg
* 1961-1962 Büroangestellte in dem Betrieb des Vaters
* 1961 Hilfsschwester in Heidelberg und in Moss in Norwegen
* 1962-1965 Büroangestellte in der Schnellpressenfabrik AG Heidelberg
* 1970-1976 Arztsekretärin in einer Bezirksarztpraxis und in einer privaten Praxis.
* 1977 Industriearbeiterin im Akkord in dem Elektrischen Bureau in Risør
* 1977-1978 Büroangestellte im Schulbüro in Risør (Vertretung)
* 1980-1984 Büroangestellte in der Berufsschule in Risør in 1/3 Stellung
* 1981-1985 Büroangestellte in dem Kulturhaus in Risør in ½ Stellung
*1980-1985 Raumpflegering in dem Elektrischen Bureau und in der Berufsschule in Risør
* 9 Jahre Übersetzung von Handelskorrespondenz norwegisch/deutsch
* 1982-1994 Selbständiger Gewerbebetrieb in Risør
* 1985-1987 Gastgeberin in den Sommermonaten im Meerrestaurant Stangholmen.
* 1992- 1998 Gründung der Organisation „Hvite busser til Auschwitz“ (Weiße Busse nach Auschwitz) . Geschäftsführerin ab 1994.
* 1998- Gründung von „ Aktive Fredsreiser – Travel for Peace“ (Aktive Friedensreisen – Travel for Peace)
* 2010 Gründung Landeskogen Peace Center
* 2013 Gründung Peace Foundation – Germany Travel for Peace GmbH

Ehrenämter und Vorstandsämter
* Jugend Rote Kreuz Abteilung Risør, Auslandskontakt.
* Gründerin des lokalen Vereins von Die Zukunft in unseren Händen. Leiterin der lokalen Abteilung.
* Gründerin der Abteilung 126 von Amnesty International, Risør und viele Jahre Vorsitzende der Abteilung.
* Gründerin der Abteilung von Rette die Kinder, in Risør, viele Jahre Vorsitzende.
* Auslandskontakt des Vereins Norden, Abteilung Risør
* Auslandskontakt des Aust-Agder Hausfrauenvereins.
* Auslandskontakt des Risør Hausfrauenvereins.
* Gründerin und Leiterin der Ressourcengruppe gegen Rauschgift in Risør
* Gründerin und Leiterin von Freunde Sutukobas/Afrika 1982.
* Vorstandsvorsitzende in Hvite busser til Auschwitz ab 1992 und Leiterin von 1994-1998
* Vorstandsvorsitzende in Aktive Fredsreiser, seit 1998
* Vorstandsvorsitzende in Landeskogen Peace Center, seit 2012
* Vorstandsmitglied in dem Foerderverein „Gedenkstaette Berliner Mauer“
* Gründerin und Leiterin von Peace Foundation – Germany Travel for Peace gemeinnützige GmbH, seit 2013

Preise
Risør Rotary Klubb 7. Juni 1993:
”Für uneigennützigen Einsatz für Sutukoba, Amnesty International und Hvite busser til Auschwitz”

1993 Lions Club Risør Melvin Jones Fellow Preis:
” Für uneigennützigen Einsatz für Sutukoba, Amnesty International und Hvite busser til Auschwitz.”

Fritt Ords Honnørpris 16. September 1994
1997 Ehrenbezeigung des Vereines für politische Gefangene 1940-45
1997 Zonta-Preis
2002 Ehrenbezeigung des Vest-Agder Kriegsinvalidenvereins
2006 – Die Königliche Verdienstmedaille in Gold

Topp 10
2007 bekam Helga den Preis Topp 10. Die Zielsetzung von Top10 ist es, auf die Kompetenz und das Engagement einer internationalen Auswahl von Frauen und Männern aufmerksam zu machen, diese Personen werden als gute Vorbilder gesehen.

2011 Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

2012 Ehrenpreis der Risør Kommune

2012 Årets Ladejarl, der Reitan Gruppe