Menschenrechte und Frieden

 

Was sind Menschenrechte?

Menschrechte sind Rechte die wir haben, einfach weil wir Menschen sind. Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte sagt, „alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen. „
Die Menschenrechte sind auf dem Prinzip der menschlichen Gleichheit und auf Selbstwert gebaut. Selbst wenn wir verschieden sind in Bezug auf Geschlecht, Hautfarbe, ethnischer oder religiöser Hintergründe, haben wir alle die gleichen Grundbedürfnisse und das gleiche Recht auf Schutz.
Es waren die Mitgliedsstaaten der weltweiten Organisation UN (Vereinte Nationen), die die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte in 1948 beschlossen. Kein Land hat dagegen gestimmt. Die Erklärung beinhaltet 30 Artikel, welche die Regierung auffordern die Rechte der Bevölkerung einzuhalten. Zum ersten Mal galten die Menschenrechte für alle Menschen auf der Welt.

“Freedom means the supremacy of human rights everywhere. Our support goes to those who struggle to gain those rights and keep them. Our strength is our unity of purpose. To that high concept there can be no end save victory.” 
―    Franklin D. Roosevelt

 

 

25 Jährigen mauerfall-Berlin

Die Berliner Mauer wurde in seiner ursprünglichen Form am 13. August 1961 gebaut und stand bis zum 9. November 1989.

· Die Mauer teilte West-Berlin von Ost-Berlin und der Rest von der DDR.

· Die Mauer war 155 km lang und fast 4 Meter hoch. Die Mauer versperrte 193 Strassen und 12 Linien der U-Bahn und S-Bahn

· Es gab 8 Grenzübergänge

· Die Mauer wurde von 11 500 Soldaten überwacht. Es gab 302 Wachtürme

· Mehr als 100 000 Einwohner der DDR versuchten in den Jahren 1961-1989 über die Grenze nach West-Deutschland zu fliehen. Mehr als 600 starben unter dem Fluchtversuch. Hiervon kamen 136 an der Berliner-Mauer um.

· An der alten Mauergrenze gibt es heute viele wichtige Gedenksatätten. Eine davon ist die *Gedenktstätte Berliner Mauer am Nordbahnhof

Quellen: die offiziellen Netzseiten von Berlin, den Nachrichtensendern DPA und NTB